Donnerstag, 11. Februar 2010

Der Schmetterling und die apprico...

Immer wieder mal werde ich gefragt, warum die apprico denn apprico heißt und warum ich den Schmetterling im Logo habe....

Das will ich gerne beantworten:

Den Namen selbst habe ich geträumt, ja wirklich - er klingt schön und sehr positiv und ich habe auch schon immer ein Faible dafür gehabt, meinen eigenen Namen nicht als Firmenname zu führen... außerdem liebe ich Firmennamen die mit a beginnen.

natürlich müßte apprico dann "eigentlich" apricotfarbig auftreten, meinen manche... -ich finde nicht...denn schließlich gibt es auch einen dunkelhäutigen Sänger, der sich Roberto Blanco nennt, über dieses "Kuriosum" denkt auch keiner weiter nach.

Und dann mein Schmetterling...

Wussten Sie, das das deusche Wort Schmetterling vom tschechischen "smetana" stammt, was soviel wie Sahnevogel bedeutet, im Englischen nennt man ihn "butterfly", auf französisch ruft man ihn "papillon". Im Griechischen heißt er "Psyche"...

Bei den Chinesen steht er für die Unsterblichkeit. Bei den Indianern ist er die Heilerin, die einst zu den Menschen kam und den "Regenbogen in die Luft webte". In der Traumdeutung steht der Schmetterling für den Moment in dem es Zeit ist aufzubrechen und den Lebensplan der Seele zu verwirklichen....

Für die Raupe ist es das Ende ihres bisherigen Lebens - dann aber steht ein völliger Neubeginn an... - und das geschieht auch bei meinen Beratungen... - Altes geht, verwandelt sich und es ist immer wieder spannend und ich bin dankbar, diese Entwicklungen anstossen zu dürfen, zu begleiten und dabeizusein, wenn Neues entsteht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten