Samstag, 15. Januar 2011

Weg damit!!!!

Das neue Jahr ist jetzt schon ein paar Tage alt. Wie jedes Jahr steht man am Anfang vor der Herausforderung: "Was nehme ich mir vor?"

Bei nicht wenigen von uns steht: Rauchen aufgeben, Gewicht reduzieren, spazierengehen oder gesünder essen auf der Hitliste. Meist sind diese guten Vorsätze dann im Alttagstrott leider wieder sehr schnell vergessen.

Vielleicht lautet Ihr diesjähriger Vorsatz ja einfach: entrümpeln? Bitte aber nicht einfach drauflos aussortieren. Nehmen Sie sich Zimmer,für Zimmer und Schrank für Schrank vor. "Wo kommen bloß all die Sachen her, die uns die Schränke blockieren?" Unglaublich, nicht?

Entrümpeln tut gut - nicht nur Ihnen! Deshalb finden Sie nachfolgend Adressen und Anlaufstellen, die Ihr Entrümpeltes weiterverwenden können. Also weg damit!!!


Kleidung
Deutschlandweit nehmen 31 Oxfam Mixshops (http://www.oxfam.de/) frisch gewaschene und der Jahreszeit entsprechende Kleiderspenden an. Der Erlös geht an Nothilfe- und Entwicklungsprojekte weltweit.


Bücher, CD´s, Games und DVD´s
...kann man bei http://www.momox.de/ verhökern. Strichcode eingeben und schauen, was Momox dafür bezahlt. Mindestankaufswert 10 Euro. Das Paket wird kostenlos von DHL abgeholt.

TIP: Bücher, die Sie hier nicht loswerden an Frauenhäuser und Büchereien weitergeben.

Brillen
Die Aktion Brillen ohne Grenzen sammelt Brillen, -gestelle und -etuis für Afrika. Sehhilfen kosten dort etwa sechs bis acht Monatslöhne, sind also so gut wie unerschwinglich. Infos unter http://www.brillensammelaktion.de/ . Shades of Love sucht in verschiedenen Städten Sonnenbrillen mit UV-Schutz für die Bewohner des Himalaya. Mehr unter http://www.shadesoflove.org/.

Computer & Co.
Die Computer Spende Hamburg vermittelt PC-Hardware-Spenden an bedürftige Familien. Ziel der Aktion: Erwachsene sollen Bewerbungen schreiben können und Kinder das Internet kennenlernen. (http://www.computerspendehamburg.de/)

Möbel und alles andere
Die vom Familienministerium geförderte Webseite http://www.spendenportal.de/ vermittelt Sie an Organisationen weiter, die genau die angebotenen Dinge benötigen.

Denken Sie daran: "Was Sie nicht mehr brauchen, könnte anderen eine Freude machen!" Viel Spass!!!

teilweise Quelle: myself

Keine Kommentare:

Kommentar posten