Mittwoch, 30. Januar 2013

Fassadengestaltung nach Feng-Shui-Prinzipien

Da jedes Haus, jedes Gebäude - bedingt durch die Lage der Eingangstür - nach der Elementelehre im Feng-Shui einem der 5 Elemente zugeordnet werden kann und auch die Form des Hauses einem der Elemente entspricht, macht das die Auswahl des neuen Fassadenfarbtones einfacher - finde ich zumindest.

Vorher - im Dornröschenschlaf @Heike Schauz

Dieses Einfamilienhaus - ein Projekt in Basel, das ich vor kurzem innen und außen abgeschlossen habe - gehört nach der Form des Hauses mit dem spitzen Dach zum Element Feuer. Das Haus selbst wird nach seiner Lage ebenfalls dem Element Feuer zugeordnet.

Nachher  - tolle Arbeit der ausführenden Handwerker @Heike Schauz

Was lag also näher, als für dieses Haus einen Farbton, der dem Holzelement zugeordnet ist - also grün - auszuwählen?  Holz nährt Feuer und unterstützt somit energetisch sowohl Form als auch Lage. Die aufstrebenden hellen seitlichen Pilasterausbildungen unterstützen dies zusätzlich (Element Holz)

Ein dunklerer Sockel stützt und trägt das Haus.

Vorher - militärische Tarnfarbe @Heike Schauz

Nachher - Holz nährt Feuer @Heike Schauz

Jetzt fehlt nur noch die Gartengestaltung nach Feng-Shui-Richtlinien - Planung steht - der Frühling kann kommen - dann legen wir los!

Keine Kommentare:

Kommentar posten